Vorsorge
Facharzt für Innere Medizin und Angiologie, Arzt für Sportmedizin
Venen

Venen

Die tiefe Beinvenenthrombose ist durch die Gefahr einer Lungenembolie eine lebensgefährliche Erkrankung. Durch einen Venen-Vorsorge-Check kann man das Risisko dafür sehr gut einschätzen. Auch lassen sich damit die Gefährdung für eine Krampfadererkrankung abschätzen. Der Venen-Check ist ohne Kontrastmittel und Venenpunktion mit unseren modernen Geräten durchführbar.

Krampfadern sind zum Teil die Folge einer ungesunden Lebensweise. Neben der empfohlenen Vorsorgeuntersuchungen können Sie mit den folgenden Maßnahmen die Gesundheit Ihrer Venen positiv beeinflussen:

  • Bewegung ist gut, sitzen und stehen dagegen nicht. Nutzen Sie daher jede Möglichkeit körperlich aktiv zu sein. Benutzen Sie immer wieder einmal die Treppe anstatt des Fahrstuhls oder verzichten Sie zugunsten des Fahrrads auf Ihr Auto! Zwischendurch regt einfaches Fußwippen die Wadenmuskulatur an. Legen Sie beim Sitzen so oft wie möglich die Beine hoch. 
  • Regelmäßiger Ausdauersport wie (Nordic)-Walking, Schwimmen oder Radfahren wirkt positiv auf das Venensystem. Besonders Menschen mit stehenden oder sitzenden Berufen sollten sich unbedingt in der Freizeit sportlichen Ausgleich verschaffen. Sportarten mit abrupten Antritts- und Stopp-Bewegungen wie Tennis und Badminton können dagegen das Gegenteil bewirken. Auch Kraftsport oder das Tragen schwerer Gegenstände setzen das Venensystem bei einer Reihe von Übungen übermäßigem Druck aus. 
  • Reduzieren Sie bei Übergewicht Ihr Körpergewicht, denn zu viele Kilos belasten das Venensystem.
  • Wechselduschen und Kaltwasseranwendungen verbessern die Blutzirkulation.
  • Verzichten Sie lieber einmal auf Sonnenbäder und Saunagänge, denn hohe Temperaturen erweitern die Blutgefäße.
  • Vermeiden Sie beengende Kleidung. Vor allem ist darauf zu achten, dass die abschließenden Bunde an Socken und Strümpfen die Beine nicht einschnüren. Hosen sollten im Schritt- und Leistenbereich nicht zu knapp geschnitten sein.
  • Hohe Absätze behindern die Arbeit der Muskel-Venen-Pumpe. Tragen Sie lieber flache und bequeme Schuhe. Barfuß Gehen ist Balsam für die Muskulatur, vor allem im Sand. 
  • Stützstrümpfe gehören in der Schwangerschaft zur Standardbekleidung.

[nach oben]